spenden web     

Stellv. Vorsitzende - Sandra Wacker

Wacker SandraName: Sandra Wacker
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Lebenshaus: Den ersten Kontakt zum Lebenshaus hatte ich 2012, als meine Mutter an Nierenkrebs erkrankte. Die Diagnose war ein Schock für uns und mit Fragen über Fragen im Kopf recherchierte ich im Internet. Dort traf ich auf das Lebenshaus. Als ich meiner Mutter davon erzählte war sie sofort begeistert und nahm schnell Kontakt zum Lebenshaus auf. Recht schnell besuchte meine Mutter mit großem Interesse diverse Veranstaltungen des Lebenshauses, wie zum Beispiel die regionale Patientengruppe oder das Nierenkrebsforum und schloss dort Kontakte mit anderen Betroffenen.

Wenn es mir zeitlich möglich war, begleitete ich meine Mutter gern zu diesen Veranstaltungen und war immer wieder überwältigt. Die gegenseitige Unterstützung der Betroffenen und Angehörigen, der Austausch untereinander, sowie auch das Miteinander sind einfach toll. Aus diesem Grund entschied ich mich, mich ehrenamtlich für das Lebenshaus zu engagieren. Nierenkrebspatienten und ihre Angehörigen sollen sich gut informiert fühlen, das gibt Sicherheit.

Und das ist mein Anliegen!