spenden web

 

 

 

Umfrage zu digitalen Medien und der Website des Lebenshauses


Eine Krebserkrankung stellt in vielen Bereichen eine große Herausforderung dar. Bedeutsam für Patienten sind qualitative Informations- und Austauschmöglichkeiten. Das Internet bietet hierfür eine große Plattform. 

Mit Hilfe dieses Fragebogens möchten wir herausfinden, inwiefern Du digitale Medien und vor allem die Website des Lebenshauses zu Hilfe nimmst, um Dich über die Erkrankung zu informieren.

Bitte zahlreich mitmachen, denn: wir wollen mit unserem Angebot (noch) besser werden!

Hier geht's zum Online-Fragebogen: https://www.soscisurvey.de/Lebenshaus/

Highlights vom ASCO Kongress 2021


Die American Society of Clinical Oncology (ASCO) hält jedes Jahr einen Fachkongress ab, bei dem Forschungsergebnisse rund um die Krebsbehandlung veröffentlicht werden. Aufgrund der COVID-19-Pandemie fand das diesjährige Treffen vom 4. bis 8. Juni 2021 erneut virtuell statt. Unsere Partnerorganisation, die International Kidney Cancer Coalition (IKCC) nahm an dem virtuellen wissenschaftlichen Programm teil, um über die neuesten Fortschritte in der Versorgung und Behandlung von Menschen mit Nierenkrebs auf dem Laufenden zu bleiben. Gerne haben wir deren Zusammenfassung im Folgenden ins Deutsche übersetzt und die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt.

Weiterlesen

Jetzt neu: Eigener Lebenshaus Bereich in der Mika App


Wir freuen uns ganz besonders, dass wir heute, am Weltnierenkrebstag die Zusammenarbeit mit der Fosanis GmbH, den Machern der Mika App, bekannt geben können. Ab sofort wird es für Mitglieder unseres Vereins einen eigenen Bereich in der App geben, der rund um Das Lebenshaus e.V. informiert.

 

Mika - die Gesundheitsapp auf Rezept

Mika ist ein personalisierter Therapiebegleiter für Krebspatienten, der Betroffene im Alltag unterstützt. Neben Informationen zur Erkrankung, gibt es bei Mika Tipps für eine gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung. Beim täglichen Check-up werden Beschwerden und Probleme abgefragt und gespeichert. Eine tolle Grundlage für das nächste Gespräch beim Arzt.

Auch wenn bei Krebserkrankungen die Seele leidet, kann Mika dabei helfen, Entlastung zu schaffen. Mit der App hast Du einen digitalen Begleiter an Deiner Seite, der Tag und Nacht für Dich da ist und Dir zeigt, wie Du Richtung Wohlbefinden steuern kannst. Die App will Dir helfen, Deine Resilienz, d.h. Deine inneren Widerstandskräfte, zu stärken. So gibt es zum Beispiel ein umfangreiches Programm psychologisch-orientierter Unterstützung. Entwickelt mit Psycho-Onkologen des Universitätsklinikums Leipzig, geprüft vom Leibniz-Institut für Resilienzforschung (LIR).  Also ein Angebot, ganz im Einklang mit dem diesjährigen Weltnierenkrebstag, der das Thema psychosoziales Wohlbefinden thematisiert.

Weiterlesen

Weltnierenkrebstag 2021: Wir müssen darüber sprechen, wie wir uns fühlen


Eine Nierenkrebsdiagnose kann tiefgreifende Auswirkungen auf das Leben von Betroffenen haben. Nicht selten fühlen sie sich von der neuen Situation überwältigt, sind gestresst und einsam. Tatsächlich ergab eine weltweit durchgeführte Umfrage der internationalen Vereinigung von Nierenkrebspatienten (IKCC) im Jahr 2018, dass 96 Prozent der Befragten unter psychosozialen Problemen wie Angst vor der Zukunft und dem Wiederauftreten der Erkrankung litten, aber lediglich etwa die Hälfte davon diese Probleme mit der Familie, Freunden oder ihrem Arzt besprachen.

Die gute Nachricht ist: Studien zeigen, dass diejenigen, die sich öffnen und einfach nur über ihre Gefühle sprechen, sich oft besser fühlen. Gespräche können zu kleinen Veränderungen des Lebensstils führen, die das emotionale Wohlbefinden verbessern. Wenn Du mit Deinem Arzt oder anderem medizinischen Fachpersonal über Deine psychosozialen Probleme sprichst, kann dies Deinen Weg mit Nierenkrebs verändern. Aus diesem Grund lautet das Thema des Weltnierenkrebstages 2021 "Wir müssen darüber sprechen, wie wir uns fühlen".

 

 

Weiterlesen

Seminarreihe: Die Bedeutung der Ernährung(stherapie) für Patienten mit Nierenkrebs

Live Online-Seminare für Betroffene


Jede Krebserkrankung bringt Fragen, Ängste und Sorgen mit sich und verändert oftmals das Leben der Betroffenen vollständig. Patientinnen und Patienten, die an einem Nierenzellkarzinom erkranken, schwanken häufig zwischen dem Wunsch ihren Körper durch eine gesunde Lebensweise und eine bedarfsgerechte Ernährung fit zu machen gegen die Erkrankung und dem Drang das Leben so gut es geht zu genießen.

In dieser Seminarreihe möchten wir Ihnen daher Hilfestellungen anbieten, wie die richtige Ernährung(stherapie) das Leben mit der Erkrankung erleichtern kann.

Weiterlesen