spenden web

 

 

 

COVID-19 Impfung auch für Krebs-Patienten?


Vor etwa einem Jahr traten die ersten COVID-19 Fälle, eine Erkrankung ausgelöst durch den sogenannten Corona-Virus auf. Mittlerweile sind bereits Millionen von Menschen weltweit daran erkrankt und auch in Deutschland haben wir damit zu kämpfen. Mit Lock-Down Maßnahmen und den AHA-Regeln (Alltagsmasken, Hygiene und Abstand) versuchen wir hierzulande die Ausbreitung einzudämmen. Seit kurzem sind nun endlich auch Impfstoffe gegen COVID-19 in Europa zugelassen. Nach und nach laufen die Impfungen in allen Bundesländern immer mehr an. Viele von Euch überlegen nun, ob sie sich ebenfalls impfen lassen sollen. Gibt es Vorteile? Hat die Impfung auch Risiken? Wir haben mit führenden Nierenkrebs-Experten gesprochen und die Empfehlungen der Fachgesellschaften gesichtet, um Euch rund um die Impfung gegen Corona zu informieren.

 

Sollte ich mich impfen lassen, ist eine Impfung für Krebs-Patienten sicher?

Leider liegen bisher kaum wissenschaftliche Daten zur COVID-Impfung bei Krebs-Patienten vor. Aufgrund der rasanten Entwicklung und der Dringlichkeit einer schnellen Zulassung einer Impfung wurden Studien nur an gesunden Probanden durchgeführt. Die Entscheidung für oder gegen eine Impfung ist daher eine ganz individuelle und sollte im Bestfall gemeinsam mit dem behandelnden Arzt erfolgen. Dabei spielen sicherlich auch der derzeitige Stand der Erkrankung und die aktuelle Therapie eine Rolle.

Die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und medizinische Onkologie (DGHO) empfiehlt momentan: „Die Schutzimpfung soll präferentiell Personen mit einem erhöhten Infektionsrisiko, Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Verlauf von COVID-19, Personen mit einem erhöhten Mortalitätsrisiko (also Sterberisiko) sowie deren engen Kontaktpersonen angeboten werden.“ Dazu gehören laut DGHO auch „… Patienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren (Anmerkung: dazu gehört auch Nierenkerbs), … sowie Patienten unter aktueller systemischer Therapie (ausgenommen Patienten mit ausschließlich antihormoneller Monotherapie).“

 

Kann ich mich auch impfen lassen, wenn ich derzeit medikamentös behandelt werde, zum Beispiel mit einer Immuntherapie oder einer zielgerichteten Therapie?

Auch hier gibt es derzeit leider noch keine Studiendaten. Die DGHO empfiehlt jedoch: „Angesichts der erhöhten, COVID-19-assoziierten Sterblichkeit der oben beschriebenen Krebspatienten empfehlen wir die Schutzimpfung auch bei Patienten vor, unter oder nach einer Chemotherapie, einer gezielten Therapie und/oder einer Therapie mit Immuncheckpoint-Inhibitoren.“

 

Wann kann ich mich impfen lassen?

Da momentan noch nicht genug Impfstoff zur Verfügung steht, um alle Menschen direkt zu impfen, wird stufenweise vorgegangen. Geregelt wird diese Priorisierung durch eine Rechtsverordnung des Bundesgesundheitsministeriums. Auf der Webseite der Bundesregierung finden sich Informationen zum aktuellen Zugang und zu der Verteilung des Corona-Impfstoffs in Deutschland. 

Die praktische Umsetzung der Priorisierung und die Vergabe der Impftermine wird länderspezifisch geregelt. Erste Informationen finden sich auf den entsprechenden Seiten der Landesregierungen: https://www.zusammengegencorona.de/informieren/basiswissen-coronavirus/#faqitem=c527eeb2-57f3-5362-94b3-9d4e693cf423

Die Rechtsverordnung sieht 4 Gruppen vor, die mit "höchster" (Gruppe 1), "hoher" (Gruppe 2) und "erhöhter" (Gruppe 3) und "ohne Priorität" (Gruppe 4) geimpft werden. Krebspatientinnen und Krebspatienten gehören aufgrund ihrer Erkrankung in Gruppe 2. Es sei denn, sie fallen aus anderen Gründen in Gruppe 1, beispielsweise wegen ihres Alters. Wichtig zu wissen: Für die Impfung mit hoher Priorität ist für alle unter 80 Jahren ein ärztliches Attest über die bestehende Krebserkrankung nötig. Diese können je nach Bundesland variieren, zur Orientierung und Grundlage für das  Arztgespräch haben wir die folgende Vorlage erstellt: Bescheinigung zur Impfung mit hoher Priorität.

 

Wo erhalte ich weiterführende Informationen zu Corona und Krebs sowie der COVID-19 Impfung?

Weitere Informationen rund um das Thema Corona (und Impfungen) bei Krebspatienten gibt es hier:

Allgemeines zu Corona und den Impfungen findet sich hier: