spenden web     

Nachruf Gabi Kollenbroich



"Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern"

Am 11.05.2020 verstarb, für uns alle unfassbar, unsere Stellvertretende Vorsitzende


Gabi Kollenbroich

im Alter von 57 Jahren.

Gabi bekam die Diagnose Nierenkrebs im Mai 2007. Im Jahre 2010 ist Gabi dem Lebenshaus beigetreten. Im Herbst 2011 gründete sie gemeinsam mit ihrem Mann Jörg die Nierenkrebs-Patientengruppe Rheinland in Düsseldorf, welche sie mit viel Engagement und Herzblut leitete. 2013 wurde Gabi erstmals in den Vorstand für den Bereich Nierenkrebs gewählt. Ab Ende 2019 übte Gabi das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden bis zu ihrem Tod aus.

GabiNeben der Patientengruppe hat Gabi über viele Jahre die telefonische Betreuung von Patienten und Angehörigen übernommen. Sie war die Stimme des Lebenshauses. Ihr umfangreiches Wissen über die Krankheit, sowie ihre Hilfsbereitschaft und Herzenswärme gaben vielen Patienten Mut und Zuversicht.

In den 13 Jahren ihrer Krankheit pflegte Gabi trotz mancher Hürden ihre Hobbys und Aktivitäten. Sie liebte die Berge, und freute sich auf den jährlichen Urlaub in Mittenwald, da der Blick auf den Karwendel sie mit Energie und Kraft "gefüllt" hat. Sie war für ihre vier Kinder und die Enkelkinder stets der Mittelpunkt der Familie.

Wir danken Gabi für ihren unermüdlichen Einsatz im Lebenshaus.
Ihr Mann Jörg wird die Patientengruppe Rheinland weiter fortführen und wird sich auch in Zukunft im Lebenshaus engagieren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt ihrer Familie und allen Verwandten und Freunden, die um Gabi trauern.

Der Vorstand und das Team des Lebenshauses