spenden web     

Wir trauern um unsere Vorstandsvorsitzende Dr. Kinga Máthé


 

Du bist nicht mehr da wo Du warst,

aber Du bist in unseren Herzen, überall wo wir sind.

 

Es erfüllt uns mit unendlich großer Trauer, dass nun auch unsere Vorstandsvorsitzende

Dr. Kinga Máthé

am 29. September 2020 im Alter von nur 51 Jahren von uns gegangen ist. Nach 11 Jahren hat sie ihren Kampf gegen den Nierenkrebs leider verloren.

 

Unsere liebe Kinga war mit Herzblut seit 2015 im Lebenshaus-Vorstand und seit Herbst 2019 dann unsere Vorstandsvorsitzende. Egal wie schlecht es ihr vielleicht auch manchmal ging, das Lebenshaus hatte bei ihr immer Priorität. Sie hat das Leben trotz der Krankheit immer positiv gesehen und auch genossen. So war sie zum Beispiel immer sehr reiselustig und ist gerne mit ihrer Familie an die Nordsee oder auch nach Frankreich gefahren.

Über Ihre Tätigkeit im Lebenshaus hinaus war Kinga Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Gremien und Verbänden aktiv, wie z.B. der International Kidney Cancer Coalition oder dem S3-Leitlinien-Kommitee und hat dadurch unserem Verein zu großflächiger nationaler und internationaler Anerkennung verholfen. Auch in ihrer Stuttgarter Patientengruppe, die sie 2013 gegründet hat, wurde Kinga mit ihrem Wissen, Engagement und ihrer Empathie sehr geschätzt.

Wir alle sind ihr zu großem Dank verpflichtet. Wir werden ihr Andenken in Ehren halten und unsere Arbeit - ganz in Kingas Sinne - für das Lebenshaus und deren Mitglieder weiterführen.

Unser Mitgefühl ist ganz bei ihrem Mann, ihrer Tochter und ihrer Familie.
Der Vorstand und das Lebenshaus-Team