lebh dach logo header lebh dach headerbild

Aktuelles

Willkommen im Vereins-Bereich. Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um das Thema Sarkome.

14. Essener Sarkomtour: Am 24. August 2019 wird wieder geradelt

Kräftig in die Pedale treten und das auch noch für einen guten Zweck: Am 24. August findet erneut die Essener Sarkomtour rund um den Baldeneysee statt. Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Sarkome!“ laden Das Lebenshaus e.V. und das Westdeutsche Tumorzentrum (WTZ) in Essen wieder zu einer Sponsoren-Tour ein.

Einzigartige Spendenaktion in Gedenken an Gabriele Röllinghof

Einzigartige Spendenaktion in Gedenken an Gabriele Röllinghof
In Gedenken an Gabriele Röllinghof hat ihre Familie eine ganz besondere Spendenaktion zugunsten des Lebenshauses durchgeführt. Gabriele hatte eine große Leidenschaft: das Quilten. Doch, obwohl sie noch so viele tolle Projekte mit den bunten Stoffen vorhatte, war es ihr zuletzt aufgrund der Erkrankung nicht mehr möglich ihre Quilts zu beenden. Nach Gabrieles Tod entschied sich ihre liebevolle Familie, all die wunderbaren Stoffe, die mit Sorgfalt in verschiedenen Geschäften auf der großen Welt ausgesucht wurden, zu verschenken bzw. gegen eine freiwillige Spende an das Lebenshaus, abzugeben. Der Familie war es sehr wichtig, dass die Stoffe in die richtigen Hände kommen, dass die neuen Besitzer diese zu schätzen wissen, denn jeder dieser Stoffe hatte eine eigene Geschichte und war ein Teil von Gabrieles Leben. Gabriele wusste von jedem Stoff, wann und wo er gekauft...

VOYAGER-Studie nun auch in Deutschland offen: Neuer Wirkstoff Avapritinib (BLU285) bei fortgeschrittenem GIST…

Derzeit werden neue Medikamente im Rahmen klinischer Studien in der Behandlung metastasierter / fortgeschrittener GIST untersucht. Dazu gehört auch der hochselektive Tyrosinkinaseinhibitor (TKI) Avapritinib (ehemals BLU285) der Firma Blueprint Medicines aus den USA. Er richtet sich gegen Mutationen im KIT- und PDGFR-Rezeptor. Dies schließt die D842V Mutation ein, die nachweislich gegen alle bisher verfügbaren Medikamente resistent ist.

Aktuelle Studienergebnisse zu Olaratumab: Kein Überlebensvorteil

Das Pharmaunternehmen Lilly hat vergangene Woche die Daten aus der Phase III Studie zu Olaratumab (Lartruvo®) beim Weichgewebesarkom bekannt gegeben: Leider konnte der Überlebensvorteil, der für die Kombinationstherapie Olaratumab + Doxorubicin im Vergleich zu Doxorubicin alleine in der Phase II Studie gezeigt worden war, nicht bestätigt werden! Dies gilt sowohl für die gesamte Studienpopulation, als auch für die Subgruppe der Patienten mit Leiomyosarkomen. Das Unternehmen ist derzeit im Gespräch mit den Zulassungsbehörden, um die weiteren Schritte zu besprechen. Patienten, die im Moment mit Olaratumab behandelt werden und davon profitieren, können es laut Unternehmensinformationen weiterhin erhalten. Hier die offizielle Unternehmensinformation (derzeit nur auf Englisch verfügbar): http://bit.ly/2TY79B8 Die internationale Sarkom-Patienten-Community ist überrascht über diese Neuigkeiten. Wir werden Rücksprache mit Experten und dem Unternehmen halten, um besser einorden zu können, wie es zu den...

Imatinib-Behandlung nach kompletter Tumorentfernung bei mittlerem bis hohem Rückfallrisiko: Ja, aber wie lang?

Sind 5 Jahre Imatinib adjuvant, also als präventive Maßnahme bzw. „Vorsichtsmaßnahme“ nach erfolgreicher Operation (R0, Komplettentfernung) sinnvoll? Dieser Frage ist eine Phase II Studie nachgegangen, die so genannte PERSIST-5-Studie.

Im Gespräch

Login

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish

EU-Datenschutz