lebh dach logo header lebh dach headerbild

Aktuelles

Willkommen im Vereins-Bereich. Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um das Thema Sarkome.

Am 1. September 2018 ist es wieder soweit: Die 13. Essener Sarkomtour geht in eine erneute Runde!

IMG 7970Radeln für einen guten Zweck – gemeinsam gegen Sarkome! Unter diesem Motto laden Das Lebenshaus e.V. und das Westdeutsche Tumorzentrum (WTZ) in Essen wieder zu einer Sponsoren-Tour am 1. September 2018 am Baldeneysee ein. Ziel ist es, möglichst viel Geld für die Sarkom-Forschung am westdeutschen Tumorzentrum WTZ zu er-radeln. Wie funktioniert’s? Die Teilnehmer suchen sich im Vorfeld Sponsoren, die ihnen für jeden gefahrenen Kilometer einen frei wählbaren Betrag zahlen. Dabei ist es egal, ob es sich bei den Sponsoren um Unternehmen oder Bekannte und Verwandte handelt. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Teilnehmer melden sich bitte bis zum 24. August 2018 an – das geht online über die Seite www.sarkomtour.de, per Fax (0201 723 55 26) oder postalisch an „Stiftung Universitätsmedizin, Hufelandstrasse 55, 45147 Essen“. Und dann wird kräftig in die Pedale getreten!...

Welt-Nierenkrebs-Tag am 21. Juni 2018: mit witziger Social Media Kampagne gegen Nierenkrebs

Welt-Nierenkrebs-Tag am 21. Juni 2018: mit witziger Social Media Kampagne gegen Nierenkrebs

Nierenkrebs zählt zu den seltenen Tumorerkrankungen - doch die Fallzahlen steigen weltweit rasant an. Gründe dafür sind noch nicht genau geklärt, aber Experten weisen immer wieder auf Risikofaktoren wie zunehmendes Alter, Übergewicht, Bluthochdruck und Rauchen hin.

Um über die Erkrankung aufzuklären hat die Internationale Kidney Cancer Coalition (IKCC) ein innovatives Quiz erstellt. In sieben kurzen Fragen wird dabei Wissen über mögliche Frühwarnzeichen und die Früherkennung von Nierenkrebs vermittelt. Zusätzlich wird verdeutlicht, wer am ehesten Nierenkrebs bekommen könnte und warum die Erkrankung weltweit auf dem Vormarsch ist.

14. Heidelberger KrebsPatiententag am 21. April 2018

14. Heidelberger KrebsPatiententag am 21. April 2018

Am 21. April findet der Heidelberger KrebsPatiententag unter dem Motto "Strategien bei Krebs" statt.

Betroffene, Angehörige und Interessierte können dort Neues aus der Krebsmedizin erfahren. "Fit durch die Therapie" ist genauso Thema wie "Viren gegen Krebs". Daneben gibt es die Möglichkeit zum Austausch mit erfahrenen Experten.

Auch das Lebenshaus e.V. ist - vertreten durch die Nierenkrebsgruppe Rhein-Neckar, mit dabei. Also kommt vorbei und besucht uns!

Die Teilnahme am Patiententag ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen gibt es hier: 14. Heidelberger KrebsPatiententag

Wir bitten um Ihre Mithilfe: Fragebogen AHB und Reha für Sarkompatienten

Immer wieder erhalten wir Anfragen von Sarkom-Patienten, die auf der Suche nach einer Klinik für ihre Anschlussheilbehandlung (AHB) oder Reha sind. Wir bitten Sie dazu um Mithilfe! Sarkome sind eine seltene Erkrankung und es gibt leider keine speziellen Sarkom-Reha-Einrichtungen. Trotzdem gibt es Reha-Kliniken, die Sarkom-Patienten ihren Bedürfnissen entsprechend kompetent behandeln. Das Lebenshaus will aussagekräftige und realitätsnahe Empfehlungen aussprechen, dazu möchten wir aus ihren Erfahrungen eine Liste mit Empfehlungen erarbeiten für Patienten, die eine AHB/Reha noch vor sich haben und auf der Suche nach einer passenden Klinik sind. Diese werden wir dann auf unserer Homepage veröffentlichen. Wie können Sie das Das Lebenshaus unterstützen? Sind Sie Sarkom-Patient und haben bereits eine oder mehrere Rehas/AHBs in Anspruch genommen? Wenn ja, dann möchten wir von Ihren Erfahrungen profitieren, um daraus eine Liste von Reha-Kliniken zu...
Weiterlesen
1076 Aufrufe
0 Kommentare

Bereits Erfahrungen mit Heilpraktikern gemacht? Dann jetzt an unserer Umfrage teilnehmen...

Bereits Erfahrungen mit Heilpraktikern gemacht? Dann jetzt an unserer Umfrage teilnehmen...

Viele Patienten und Angehörige interessieren sich für komplementäre und alternative Medizin. Neben Ärzten haben auch Heilpraktiker in Deutschland die Befugnis Patienten mit diesen Methoden zu behandeln.

Gemeinsam mit der AG PRiO der Deutschen Krebsgesellschaft möchten wir herausfinden, wie viele Patienten tatsächlich zum Heilpraktiker gehen und wie erfolgreich die Behandlung dort ist bzw. welche Erfahrungen Patienten damit gemacht haben. Unterstützen Sie uns dabei und füllen Sie unseren Fragebogen aus, denn durch Ihre Erfahrungen können auch andere Patienten profitieren. Jetzt mitmachen: Fragebogen Heilpraktiker

Im Gespräch

Login

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish

EU-Datenschutz