lebh dach logo header lebh dach headerbild

Aktuelles

PROSa: Wie geht es Sarkompatienten im Behandlungsalltag?

Im Herbst 2017 ist die PROSa-Studie gestartet. Sie untersucht die Situation von Sarkompatienten in Deutschland und will unter anderem erfahren, mit welchen Problemen Sarkompatienten im Alltag konfrontiert sind. Welche Bedürfnisse haben sie? Welche Erfahrungen haben sie mit der Behandlung im Krankenhaus und beim Arzt gemacht? Was kann und muss verbessert werden?

 

Seit Beginn der Studie haben inzwischen über 1.300 Patienten in über 60 vFoto PROSA Artikel 29 05 2019erschiedenen Zentren und Praxen daran teilgenommen. Dabei wurden klinische Daten sowohl von Patienten- als auch von Arztseite erhoben, gepaart mit so genannten „Patient-reported Outcomes“ (PRO). Dabei handelt es sich um Rückmeldung von Seiten der Patienten zu den Themen Lebensqualität, psychische Belastung, Schmerzen, körperliche Aktivität und Therapieentscheidungen.

Ende Mai wird die Datensammlung beendet, im Anschluss erfolgt die Auswertung. Die Ergebnisse werden im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) vom 11. bis zum 14. Oktober 2019 in Berlin vorgestellt. Selbstverständlich werden wir die Ergebnisse der Untersuchung zusammenfassen und Sie darüber informieren.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei all den Patienten bedanken, die ihre Erfahrungen in die Studie eingebracht haben. Sie haben damit dazu beigetragen, die Behandlungs- und Versorgungssituation für Sarkompatienten zukünftig weiter zu verbessern. Unser Dank gilt auch den Studienleitern und -koordinatoren Dr. Markus Schuler und Dr. Martin Eichler, Dresden, sowie allen teilnehmenden Zentren, Praxen und Medizinern.

Weitere Informationen zur PROSa-Studie erhalten Sie hier.

14. Essener Sarkomtour: Am 24. August 2019 wird wi...
SPAEN Webinare im Juli 2019: Wissen von Experten f...

Kommentare

 
Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 18. September 2019

Im Gespräch

Login

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish

EU-Datenschutz