lebh dach logo header lebh dach headerbild

16. Treffen der GIST-Gruppe Schweiz in Zürich

Vor dem offiziellen Beginn des 16. GIST-Treffens in Zürich wird erneut ein Angebot für Neubetroffene geboten. Markus Wartenberg (Vereinssprecher „Das Lebenshaus“, D-Wölfersheim) stellt in 30 Minuten "Das kleine 1x1 des GIST" vor. Diese Einführung in die GIST-Thematik stösst auf grosses Interesse, auch bei Personen, die bereits in früheren Jahren am Treffen teilgenommen haben.

Martin Wettstein, der Präsident des Vereins GIST-Gruppe Schweiz, kann um 10.00 Uhr über 100 Patienten, Angehörige, Vertreter der Pharmaindustrie, Ärzte, Fachleute und weitere Interessierte begrüssen. Den Vorstandsmitgliedern und den Vertretern des medizinischen Beirats ist es erneut gelungen, ein hochkarätiges Programm mit internationalen Experten als Referenten zu organisieren.

Besonders begrüsst Martin Wettstein den Moderator der Tagung, Markus Wartenberg vom Lebenshaus Deutschland. Auch die Vertreter der Pharmaindustrie, Ärzte, die zu Gast sind, sowie die Übersetzer, der Ton-Techniker und die Vertreterinnen der Patientengruppe Swiss Sarkoma, Stiftung zur Unterstützung der Knochenmarkspende und GIST-Gruppe Italien werden besonders willkommen geheissen. Martin Wettstein bedankt sich ausserdem bei den Sponsoren, ohne deren Unterstützung diese Veranstaltung nicht durchzuführen wäre. Ein grosses Dankeschön geht auch an die Referenten für ihren grosszügigen Verzicht auf ein Honorar.

Markus Wartenberg übernimmt das Wort und begrüsst seinerseits. Er betont, wie sehr er diese Veranstaltung schätzt, wird doch jedes Jahr ausserordentliches Fachwissen geboten. So können alle Anwesenden vom Expertenwissen, vom Austausch und von neuen Kontakten profitieren.

Lesen Sie pdf hier (133 KB) den kompletten Bericht vom 16. GIST-Treffen in Zürich.

Im Gespräch

Login

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish

EU-Datenschutz