lebh dach logo header lebh dach headerbild

Das Lebenshaus e.V. beim Krebs-Patiententag des Westdeutschen Tumorzentrums (WTZ) am Samstag 23. Juni 2018 in Essen

Auch wenn Sie sie kein Patient des WTZ in Essen sind: Nutzen Sie das hochwertige und kostenlose Angebot von Experten-Vorträgen und Praxis-Workshops!

Am Samstag, 23. Juni 2018 findet ab 9:00 Uhr im Westdeutschen Tumorzentrum (WTZ) der Universitätsmedizin Essen ein Informationstag nur für Krebs-Patienten und Angehörige statt. Im Rahmen von Experten-Vorträgen und Praxis-Workshops erfahren Teilnehmer, wie sich die Krebsmedizin in den vergangenen 50 Jahren entwickelt hat, wie verschiedene Tumor-Arten aktuell behandelt werden und wo die Forschungsreise bei Krebs hingeht. Weiterführende Informationen zu den häufigsten Krebserkrankungen, aber auch das Thema Krankheits-bewältigung, die Arbeit von Selbsthilfe-/Patientengruppen, Sozialleistungen, klinische Studien und vieles mehr werden im Rahmen von Workshops besprochen.

 

Der WTZ Krebs-Patiententag ist eine Veranstaltung der verschiedenen Kliniken und Institute des WTZ in Essen gemeinsam mit den regionalen onkologischen Selbsthilfe-/Patientengruppen. „Bei diesem Krebs-Patiententag waren Patientenorganisationen wie unser Verein Das Lebenshaus e.V. von Anfang an aktiv eingebunden. Auf die im Lebenshaus organisierten Patienten wartet ein hoch interessantes, vielseitiges und kostenloses Vortrags- und Workshop-Angebot. Auch Betroffene, die nicht im Westdeutschen Tumorzentrum (WTZ) in Essen behandelt werden, sind herzlich willkommen!“ erläutern die Lebenshaus-Vorstandsmitglieder Kai Pilgermann und Markus Wartenberg.

Der WTZ Krebs-Patiententag 2018 im Überblick:
Samstag, 23. Juni 2018, 9:00 – 17:00 Uhr
Die Veranstaltung ist kostenfrei!
Universitätsklinikum Essen
Lehr- und Lernzentrum
Virchowstraße 163a, 45147 Essen
(Nähe Uniklinik Essen - Parkhaus P2)
Internet: https://wtz-essen.de

Das Westdeutsche Tumorzentrum (WTZ) ist das Comprehensive Cancer Center (CCC) der Universitätsmedizin Essen. CCCs sind Spitzenzentren für Tumorforschung, Tumordiagnostik und Tumortherapie nach US-amerikanischem Vorbild. Als einziges Onkologisches Spitzenzentrum in der Metropolregion Ruhr wird das WTZ von der Deutschen Krebshilfe gefördert. Mehrere Hundert Ärzte und Wissenschaftler aus rund 40 Kliniken und Instituten arbeiten hier interdisziplinär in 14 Behandlungsprogrammen zusammen. Essen verfügt seit Jahre über eines der führenden deutschen Sarkom-Zentren, in welchem auch viele Lebenshaus-Patienten mit Sarkom- oder GIST-Diagnose behandelt werden.

  pdf Finales Veranstaltungsprogramm WTZ Krebs-Patiententag (865 KB)

Im Gespräch

Veranstaltungen

Login

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish

EU-Datenschutz