lebh sark logo header lebh sark headerbild

leistenbild-sark

Sarkom-Zentren: Behandlungsqualität von Beginn an…

Peter S. ist 42 Jahre, verheiratet, hat zwei kleine Kinder – Laura (4) und Emma (2). Peter weiß erst seit kurzem, welchen Sarkom-Subtyp er hat und das nach einer über zwei-jährigen Odyssee durch das deutsche Gesundheitssystem. Erst in der neunten (!!!) Diagnose wurde in einem etablierten Sarkom-Zentrum die richtige Diagnose gestellt und eine Behandlung begonnen. Vorausgegangen waren über zwei Jahre des medizinischen „Herumratens und Herumdokterns - unter anderem auch in einer renommierten deutschen Universitätsklinik. Dazwischen erfolgte ein – aus Sicht von erfahrenen Sarkom-Chirurgen - dilettantisch durchgeführter Versuch das Sarkom zu entfernen, was letztendlich insgesamt dazu führte, dass Peters Prognose derzeit alles andere als positiv aussieht.

Viele Patienten – wie Peter S. - die inzwischen länger mit der Diagnose „Weichgewebesarkom" leben, haben wahre „Irrwege" durch das Gesundheitssystem hinter sich, bevor sie letztendlich von erfahrenen Sarkom-Experten behandelt werden. Vielen ist schmerzlich klar geworden: Hätten sie frühzeitig gewusst, dass es Sarkom-Zentren gibt oder hätten ihre Ärzte sie in solche Zentren überwiesen – wäre ihre Erkrankungen früher diagnostiziert und fachgerechter behandelt worden. Auch sähe die Prognose des einen oder anderen Patienten heute deutlich besser aus. Inzwischen gibt es zahlreiche Untersuchungen die zeigen, dass die zeitnahe Behandlung in interdisziplinären Sarkom-Zentren deutliche Unterschiede im Ergebnis und in der Prognose für viele Patienten bringt. Daher ist es klare Empfehlung der internationalen Behandlungsrichtlinien (ESMO- und NCCN-Guidelines) sowie aller europäischen Sarkom-Patientenorganisationen, dass Sarkome – aufgrund ihrer Seltenheit – in die Hände Sarkom-erfahrener Zentren/Mediziner gehören.

Diese sehr praktischen Erfahrungen werden inzwischen auch von Untersuchungen und Daten gestützt. Hier nur ein Beispiel: „Zusammengefasste Therapieresultate bei Patienten mit Weichgewebesarkomen entsprechend der Primärtherapie" außerhalb oder innerhalb eines Sarkom-Zentrums:

Therapieparameter

Statistischer Outcome und praktische Erfahrungen sprechen eindeutig für die Behandlung von Sarkomen in spezialisierten Zentren.

Lesen Sie hier mehr:  pdf Interdisziplinäre Sarkom-Zentren: Denn Sarkome gehören in Experten-Hände! (322.86 kB) (322 KB) pdf

Im Gespräch

Login

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish