lebh sark logo header lebh sark headerbild

Klinische Studien: Teil des Behandlungskonzepts…

Alle heute verfügbaren medikamentösen Therapien bei Weichgewebesarkomen, wie z.B. Chemotherapien, Trabectedin, Imatinib, Sunitinib oder Pazopanib wurden in klinischen Studien getestet, um heute überhaupt zugelassen zu sein. Solche klinischen Studien haben zu Fortschritten in der Sarkom-Therapie geführt und damit die Zukunftsaussichten für Patienten verbessert. Kontrollierte klinische Studien sind essentielle Voraussetzungen, um den Wert neuer Behandlungsformen und deren Einfluss auf die Lebensqualität der Patienten zu ermitteln. Auch bei Weichgewebesarkomen kann die Teilnahme an Studien für den Einzelnen wichtig sein, um ggf. den Zugang zu alternativen oder sogar neuen Behandlungsoptionen zu bekommen. Doch Studien sind ebenfalls wichtig im Sinne von „Einer für Alle". Denn nur dadurch, dass Einzelne an Studien teilnehmen, können Fragestellungen für künftige Sarkom-Patienten ausreichend beantwortet werden.

WICHTIG: Bitte gehen Sie nicht davon aus, dass alle Ärzte, die Sarkome behandeln auch alle Studien kennen oder in diese involviert sind. In der Regel werden diese Studien nur an ausgewählten Sarkom-Zentren durchgeführt. Daher verfolgen Sie bitte über Das Lebenshaus e.V., welche Studien – wo – verfügbar sind.

Unter „Sarkome erforschen" finden Sie mehr Informationen:

Im Gespräch

Login

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish