lebh sark logo header lebh sark headerbild

Sarkome gehören - frühzeitig - in Expertenhände!

Sarkome sind Tumoren, die keine Grenze kennen. Das heißt: Sarkome können praktisch in allen Körperregionen auftreten. Entsprechend unterschiedlich sind die Symptome, mit denen sich die verschiedenen Subtypen ausdrücken (= manifestieren). Wichtigstes Ziel muss es sein, dass jeder Patient die richtige Diagnose gestellt bekommt und die für seine spezielle Tumorsituation am besten geeignete Therapieform erhält. Dies begründet die internationale Forderung vieler Experten und Patientenorganisationen, Patienten mit solchen Diagnosen unbedingt in spezialisierten Sarkom-Zentren zu behandeln.

  • Eine interdisziplinäre Behandlungsplanung ist in den meisten Fällen unabdingbar – also das Einbeziehen verschiedener Fachleute.
  • Dies sollte unbedingt in Fachzentren für Sarkome und/oder innerhalb von Netzwerken mit gemeinsamem multidisziplinärem Fachwissen erfolgen.
  • Solche Zentren sind in der Regel auch an laufenden klinischen Studien beteiligt, die für bestimmte Patienten andere oder sogar neue Optionen bedeuten können.
  • Die Überweisung an solche Zentren sollte ab dem Zeitpunkt der klinischen Verdachtsdiagnose eines Sarkoms erfolgen. Praktisch empfiehlt sich die Überweisung aller Patienten mit einer Läsion, die wahrscheinlich ein Sarkom sein könnte. Dies bedeutet wiederum, dass alle Patienten mit einer Weichteilraumforderung oder mit einer oberflächlichen Weichgewebeläsion größer 2 cm in ein Sarkom-Zentrum überwiesen werden.


WICHTIG:
In unserer „Basisbroschüre Sarkome" finden Sie auf 64 Seiten Informationen über Diagnose, Behandlung, Nachsorge und Erforschung von Sarkomen. Die Basisbroschüre schicken wir Ihnen gerne kostenlos - sofort - in gedruckter Form oder als PDF.

Seit Sommer 2013 können Sie als Sarkom-Patient von Ihrem Lebenshaus auch einen Patientenpass für den medizinischen Notfall bekommen. Der Ausweis besteht aus einem beschreibbar- haltbaren Papier und passt bequem in eine Geldbörse oder ein Ausweis-Mäppchen. Wichtig vor allem: Neben Ihren wichtigsten Adressdaten beinhaltet der Patientenpass auch Ihre Basisdaten zu Diagnose und Behandlung.

Hier Beides einfach anfordern!

Im Gespräch

Login

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish