lebh gist logo header lebh gist headerbild

„Schweizer GIST-Preis“ ab 2013 für Arbeiten aus der Schweiz, Österreich und Deutschland offen

 

Der Verein zur Unterstützung von Betroffenen mit GIST, GIST-Gruppe Schweiz, unterstützt alle Bemühungen zur Verbesserung der Behandlungsqualität bei Gastrointestinalen Stromatumoren. Zur Förderung dieses Zieles setzt er einen jährlichen Preis für besondere Arbeiten – Maßnahmen – Projekte – ja besondere Verdienste zum Themenkreis „Behandlungsqualität“ aus. Teilnehmen können Personen oder Organisationen, die sich bei GIST engagieren.

In den ersten Jahren auf die Schweiz beschränkt - wird dieser Preis ab 2013 auch für Vorschläge aus Österreich und Deutschland offen sein. Eingereicht werden können z.B. Vorträge, Papers/Artikel, Podiumsdiskussionen, wissenschaftliche Projekte, klinisch relevante Projekte oder auch Arbeiten, welche die Patientensituation verbessern helfen.

Gestiftet wird der Preis jährlich aus dem Nachlass von Dr. Ulrich Schnorf, dem Gründer der GIST-Gruppe Schweiz und dem Mitbegründer der Patientenorganisation Das Lebenshaus e.V. in 2003. Das Preisgeld beträgt CHF 10'000 also ca. 8.000 EURO. 

Arbeiten und Anträge können in Deutsch oder Englisch schriftlich bis zum 30. Juni 2013 an die Koordinationsstelle der GIST-Gruppe Schweiz eingereicht werden. Ein Komitee von Fachleuten entscheidet frei über die Vergabe des Preises. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kontakt:
GIST-Gruppe Schweiz
Helga Meier Schnorf
Sterenweg 7
6300 Zug - Schweiz
Tel. 041 710 80 58
Fax. 041 710 80 78
Mail: oder
www.gist.ch

Im Gespräch

Login

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish