lebh sark logo header lebh sark headerbild

leistenbild-sark

Aktuelles

Willkommen im Sarkom-Bereich. Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um das Thema Sarkome.

Zulassung von Olaratumab (Lartruvo®) in Kombination mit Doxorubicin bei fortgeschrittenen Weichgewebesarkomen

Olaratumab ist ein so genannter (humaner IgG1) monoklonaler Antikörper und gehört damit zur „neueren“ Generation von Krebsmedikamenten. Er ist der erste seiner Klasse, der für die Therapie von Weichgewebesarkomen zugelassen wurde. Für den Olaratumab wurde inzwischen auch das Nutzenbewertungsverfahren nach § 35a SGB V durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) abgeschlossen. Nach diesem Verfahren wurde Olaratumab ein „beträchtlicher“ Zusatznutzen zuerkannt. Kombinationstherapie überlegen Der Wirkstoff wird dann eingesetzt, wenn für Patienten mit fortgeschrittenen Weichgewebesarkomen eine Operation oder die Strahlentherapie nicht infrage kommt. Olaratumab wird in Kombination mit Doxorubicin gegeben. Doxorubicin ist - wie das chemisch sehr ähnliche Daunorubicin - ein Zytostatikum (Chemotherapie) aus der Gruppe der Anthracycline. Doxorubicin wird schon lange in der Therapie etlicher Sarkom-Subtypen eingesetzt. Im Rahmen der Phase II-Studie, die zur Zulassung führte, zeigte sich die Kombinationstherapie Olaratumab PLUS...
Bewerte diesen Beitrag:
2

Methadon in der Behandlung von Krebs?

Diese Frage wird seit Monaten heiß diskutiert. Anlass waren Berichte in verschiedenen Medien, die Methadon eine positive Wirkung als zusätzliches Medikament zur Chemotherapie bei Krebserkrankungen zuschrieben. Diese Medienberichte haben nicht nur viele Fragen aufgeworfen, sondern auch zu hohen und unrealistischen Erwartungen geführt.

Inzwischen gibt es klare Stellungnahmen von Ärzten und Ärzteverbänden zu diesem Thema: Methadon darf und sollte zum aktuellen Zeitpunkt nicht für Behandlung von Krebserkrankungen eingesetzt werden.

Dieser Meinung schließen wir uns als Patientenvertreter des Lebenshauses an. Warum?

Bewerte diesen Beitrag:
2

Forum für Patienten mit GIST/ Sarkomen und deren Angehörigen am 17./18. November 2017 in Frankfurt am Main

Dieses Jahr ist es wieder soweit: Wir führen erneut unser bundesweites Forum für Patienten mit GIST/Sarkomen und deren Angehörigen am 17./18. November 2017 in Frankfurt am Main durch. Hier finden Sie die Einladung und das Anmeldeformular zu den nationalen Lebenshaus-Foren (677 KB) . Bitte melden Sie sich zeitnah an! Die Teilnehmerzahlen für die zwei Foren sind auf max. 150 Teilnehmer pro Forum begrenzt.

Bewerte diesen Beitrag:
1

Verbesserung der Situation für Sarkompatienten: Sie können helfen! Die PROSa-Studie

Haben Sie als Sarkompatient(in) während ihrer Erkrankung bzw. Behandlung auch schon mal gedacht „Das könnte man doch besser machen!“, „Wo gehe ich mit meinen Fragen hin?“ oder „Das fehlt hier – damit würde ich mich besser fühlen!“? Dann helfen Sie uns! Denn wir wollen wissen: Mit welchen Problemen sind Sarkompatienten im Alltag konfrontiert? Welche Bedürfnisse haben sie? Welche Erfahrungen haben sie mit der Behandlung im Krankenhaus und beim Arzt gemacht? Was kann und muss verbessert werden? Derzeit führt das Universitätsklinikum Dresden eine Studie durch, um genau diese Fragen zu beantworten. Denn insbesondere Patienten mit seltenen Krankheiten wie den Sarkomen, haben mit einigen Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen zu kämpfen. Dazu gehören unter anderem lange Irrwege bis zur korrekten Diagnose, zu einem erfahrenen Arzt oder Zentrum sowie zu einer adäquaten Behandlung und Nachsorge....
Bewerte diesen Beitrag:
0

Weltkrebstag am 04. Februar unter dem Motto: Wir können - ich kann

Weltkrebstag am 04. Februar unter dem Motto: Wir können - ich kann

04. Februar 2017 - Heute, am Weltkrebstag, sind alle dazu aufgerufen, aktiv zu werden im Kampf gegen Krebs. Unter dem Motto: "Wir können. Ich kann." soll dieser Tag Menschen dazu ermutigen sich einzubringen.

Bewerte diesen Beitrag:
8

Im Gespräch

Login

German English French Italian Portuguese Russian Spanish Turkish